7 Tage, 7 Bilder (14)

Seit einiger Zeit treffe ich mich regelmäßig mit meiner Freundin Kerstin bei ihr in Berlin, um zu quatschen, zu kochen und die Design- und Crafting-Szene unsicher zu machen. Dieses Wochenende wollten wir vor allem nähen, aber Strickzeug darf bei einem Treffen mit Kerstin auch auf keinen Fall fehlen.

Die Hinfahrt im Zug habe ich deshalb gleich mal dazu genutzt, die zweite meiner Socks in a Plane weiterzustricken.


In Berlin haben wir dann erst mal diverse Stoffläden abgeklappert – schließlich brauchten wir ja passendes Material. 😉


Zuerst haben wir den netten kleinen Volksfaden in Schöneberg besucht. Da wir dort aber nicht fündig geworden sind (Kerstin suchte Seide, ich Wollstrick, und hier hatten sie hauptsächlich Jerseys, Sweat und gemusterte bunte Baumwolle), fuhren wir weiter zu Berger Stoffe in der Potsdamer Straße.


Hier gab’s zwar auch bunte Baumwolle, aber im riesigen Angebot auch das, was wir suchten. Danach mussten wir uns erst mal bei „Oliv Eat“ stärken.

Bevor wir zurück nach Hause zum Nähen fuhren, machten wir kurz Station bei Kühn Keramik in der Yorckstraße. Der Laden in einer alten Apotheke ist ein opulenter Traum und die Stücke von Bernhard Kühn sind Kunstwerke zwischen Barock und Punk.


Dann haben wir uns aber endlich ans Nähen gemacht.


Inzwischen bin ich wieder in Hamburg. Mit im Gepäck ein weiteres graues Teil für die Oktober-Colours-of-Handmade-Fashion, ein paar kultige Mitbringsel von Kühn Keramik und viele schöne Erinnerungen and das Wochenende in der Hauptstadt.

7 Tage, 7 Bilder (3): 31.7.–6.8.2017

Mo.: Weshalb man IMMER eine Maschenprobe sollte! Meine erste viel zu große NoShow Socke von Rililie
Di.: Der August wird lila. Hier meine Vorauswahl für die 12 Colours of Handmade Fashion in diesem Monat
Mi.: Nach der Arbeit schnell noch Manschetten und Saum genäht, und nun ist sie endlich fertig, meine Hemdbluse Astrid aus „Skandinavische Mode selbst genäht“
Do.: Brotbacken macht echt süchtig, vor allem wenn die Ergebnisse immer so lecker sind. Heute gab es ein herrlich saftiges Apfel-Nuss-Brot
Fr.: NoShow Socks, die Zweite – schon besser, aber immer noch zu groß. Ich bleibe am Ball
Sa.: kleiner Ausflug ins Hamburger Stoffparadies – Mahler Stoffe. Der Mann braucht neue Chinos, da musste ich einfach Stoffe shoppen 😋
So.: das perfekte Sommerkleid – Hot Summer Freebie von Schneidernmeistern in dunkelviolettem Musselin

HOHELUFT goes Denmark

Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber wenn ich unseren Urlaub plane, dann recherchiere ich im Vorfeld auch immer, ob es neben den üblichen Natur- und Kulturattraktionen im näheren Umfeld des jeweiligen Ferienortes (das Umfeld darf sich dann auch schon mal gern auf einen Radius von 100 km ausdehnen) nicht vielleicht auch irgendetwas Interessantes für die Textilhandwerkerin gibt. Das können Museen, Werkstätten und Märkte sein, gern genommen sind aber natürlich immer auch Wollläden und Stoffgeschäfte.  „HOHELUFT goes Denmark“ weiterlesen